Newsticker

Aus der Region

Morddrohung gegen Jugendamt

Stadtlohn (mz). Das Jugendamt in Stadtlohn steht seit Monaten unter besonderem Schutz. Nach einem Bericht der Münsterland Zeitung wird das Amt seit Mai von einem Security-Mann bewacht. Grund sind Morddrohungen gegen Mitarbeiter des Amtes. Die Leiterin des Fachbereichs Jugend und Familie beim Kreis Borken, Brigitte ... Lies mehr

19. August 2019 // 0 Kommentare

Hülsta wird von Sanierungsexperten übernommen

Stadtlohn (pd). Mit Dr. Thomas Knecht bekommt die Hüls-Gruppe einen neuen, waschechten Unternehmer. Die entsprechenden Verträge wurden am 9. August 2019 unterzeichnet, die üblichen aufschiebenden Bedingungen sollen kurzfristig abgearbeitet sein. Über den Kaufpreis haben die Vertragsparteien laut einer ... Lies mehr

14. August 2019 // 0 Kommentare

Stadt Bocholt diskutiert über Zukunft von Feuerwerk

Bocholt (wmw). Silvester ohne Feuerwerk, das ist für die meisten kein richtiges Silvester. Aber die Luft wird immer dreckiger und so ein Feuerwerk verursacht neben viel Müll auch eine hohe Feinstaubbelastung. Deshalb überlegt die Stadt Bocholt, wie das in Zukunft während der Kirmes und an Silvester sein soll. Im ... Lies mehr

10. August 2019 // 2 Kommentare

Dem Aasee in Münster geht es wieder gut..

Münster (wdr). ..darüber berichtet „Lokalzeit Westmünsterland“ heute ab 19.30 Uhr. Der See hat wenig Blaualgen, der Sauerstoffgehalt liegt bei über 10 mg pro Liter. Als die Fische im vergangenen Jahr starben, war er auf 2 mg pro Liter abgesackt. Die Wetterbedingungen sind ähnlich wie im vergangenen ... Lies mehr

8. August 2019 // 0 Kommentare

Ramsdorf: Zwei Tote bei Frontalcrash mit Krankenwagen

Velen-Ramsdorf (ppp). Heute (07.08.2019) um 17.20 Uhr, kam es in Velen-Ramsdorf auf der Weseker Straße zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Pkw geriet aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem Krankentransportwagen zusammen. Dabei wurde der Pkw-Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt ... Lies mehr

7. August 2019 // 0 Kommentare

Hanta-Virus: Bereits 60 Kranke im Münsterland

Münster (wdr). Im Münsterland haben sich in diesem Jahr ungewöhnlich viele Menschen mit dem Hanta-Virus infiziert. Bislang zählten die Gesundheitsämter rund 60 Krankheitsfälle. Allein im Herz-Jesu-Krankenhaus in Münster-Hiltrup wurden schon mehr als 25 Patienten behandelt, sagte Chefarzt Wolfgang Clasen am ... Lies mehr

7. August 2019 // 0 Kommentare

1 2