Newsticker

Top Aktuell

Rastplatz Hochmoor: Ende einer Urlaubsfahrt!

(fjk/pd). Ein 22 jähriger junger Mann aus Nordhorn hatte offensichtlich Pech im Urlaub. In Süddeutschland durchschlug ein abgebrochener Ast das Dach seines Wohnwagens und stand nun als „Zimmerpflanze“ in der mobilen Wohnstube. Für die Heimreise trennte der Camper ein Stück des aus dem Dach ragenden ... Lies mehr

5. Juli 2014 // 0 Kommentare

Ranga Yogeshwar übergibt Innovationspreis an Huesker Synthetic.

GESCHER/ESSEN (fjk/pd). Seit über 20 Jahren steht das „Top 100“-Siegel für Innovationskraft, Wissensdurst und Teamgeist. Am 27. Juni erhielt HUESKER Synthetic als eine der erfolgreichsten Ideenschmieden Deutschlands die begehrte Auszeichnung, die „Top 100“-Mentor Ranga Yogeshwar dem Geschäftsführer Dr. F.- ... Lies mehr

5. Juli 2014 // 0 Kommentare

Schwimmsauger: Löschwasser aus Regenrückhaltebecken!

  GESCHER (fjk/pd). Drei Schwimmsauger spendierten hiesige Unternehmen, EGW, Wiropa und d. velop, der Freiwilligen Feuerwehr. Am Donnerstagabend fand die Übergabe im Rahmen einer Übung auf dem EGW-Gelände statt. Die Spender könnten möglicherweise, aber hoffentlich nicht, auch direkte Nutznießer sein, ... Lies mehr

4. Juli 2014 // 0 Kommentare

Zwei Radfahrer aus Gescher stießen in Velen zusammen.

Gescher/Velen (fjk). Am Donnerstag befuhr ein 44-jähriger Radfahrer aus Gescher gegen 18.25 Uhr die Parallelfahrbahn der Coesfelder Straße. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei schnitt er eine Linkskurve und stieß mit einer entgegenkommenden 71-jährigen Radfahrerin -ebenfalls aus Gescher- zusammen. Die ... Lies mehr

4. Juli 2014 // 0 Kommentare

Warnwesten ab 1. Juli Pflicht!

(GESCHER/BORKEN) (fjk/pd). Bei der Farbe haben die Bürgerinnen und Bürger die Wahl – ob gelb, rot oder orange ist egal. Pflicht ist jedoch, seit Dienstag, 1. Juli, eine Warnweste in jedem Auto mitzuführen. Bisher mussten die Westen nur in Dienstfahrzeugen mitgeführt werden. Die neue Regelung betrifft nun alle ... Lies mehr

4. Juli 2014 // 0 Kommentare

Bauern sollen Maut für Wirtschaftswege zahlen!

(fjk/topagrar). Über den schlechten Zustand mancher Wirtschaftswege ärgern sich Landwirte in vielen Regionen seit langem. Zuständig für die Instandhaltung sind die Gemeinden. In Niedersachsen schielen einige Beamte nun auf das Geldsäckle der Bauern, die die Wege benutzen. Sie sollen eine Art Maut zahlen. In ... Lies mehr

3. Juli 2014 // 0 Kommentare

1 354 355 356 357 358 396