Newsticker

Landwirtschaft & Umwelt

Afrikanische Schweinepest: Mäster hochgradig nervös

Gescher – Kreis Borken. Die afrikanische Schweinepest rückt näher. An der belgischen Grenze, nur 60 km von Deutschland entfernt, grassiert die Schweinepest bereits. Das ist besorgniserregend und macht die Schweinemäster im Kreis Borken hochgradig nervös. Nur wenige Kreise in der Republik haben eine ähnliche ... Lies mehr

14. September 2018 // 0 Kommentare

Wirtschaftswegeverband: So wird der Bauer für dumm verkauft

Gescher (fjk). Der Bürgermeister hat eingeladen: Am 18. September will er die Grundstückseigentümer aus den Außenbezirken sein Satzungsmodell eines zu gründenden Wirtschaftswegeverbandes vorstellen. Am Ende soll es eine „anonyme“ Abstimmung geben. Wegen der großen Anzahl der Grundstückseigentümer ... Lies mehr

31. August 2018 // 7 Kommentare

Spekulationen um Höhe möglicher Dürrehilfen für die Landwirte

Berlin (agrar.heute) Am kommenden Mittwoch will Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner die Erntebilanz 2018 vorlegen. Dann soll entschieden werden, ob die Trockenheit und mit ihr die Ertragseinbußen ein „nationales Ausmaß“ erreicht haben. Von dieser Entscheidung hängt ab, ob sich der Bund an ... Lies mehr

18. August 2018 // 7 Kommentare

Glyphosat Urteil: „Das Ende des verfluchten Giftes?“

Gescher (fjk). Das US-Urteil gegen die Bayer-Tochter Monsanto wegen verschleierter Krebsrisiken des Wirkstoffes Glyphosat hat aus Sicht der Bundesregierung keinen Einfluss auf die deutsche Politik. Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) hält an seinem Fahrplan für die Glyphosat-Minderungsstrategie aus dem ... Lies mehr

14. August 2018 // 0 Kommentare

Alternativen zum Mais in Biogasanlagen

Gescher (wdr). Immer mehr Landwirte im Münsterland interessieren sich für Alternativen zum Maisanbau. Ein Pilotprojekt erkundet derzeit, inwieweit Mais als Energielieferant in Biogasanlagen ersetzt werden kann. Die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft hat es vor drei Jahren in den Kreisen Borken und Coesfeld ... Lies mehr

7. August 2018 // 0 Kommentare

Waldbrandgefahr im Münsterland extrem hoch

Gescher (wdr). Der deutsche Wetterdienst warnt: Die Waldbrandgefahr im Münsterland ist weiterhin auf der zweithöchsten Gefahrenstufe. Die Waldbauern in der Region müssen wachsam sein. Vor allem die Nadelhölzer in der Region machen die Situation brisant. Sie gelten als besonders brandgefährdet und leicht ... Lies mehr

2. August 2018 // 1 Kommentar

1 2 3 44