Newsticker

„Fire Kids“ retten die Genossenschaft!

GESCHER (fjk). „Gescher wird am Samstag zum Mekka der Jugendfeuerwehren,“ so ist es auf der Homepage der Jugendfeuerwehr von Gescher zu lesen. Und sie hatten nicht zuviel versprochen: Pünktlich um 15.00 Uhr donnern die schweren Löschfahrzeuge mit dem „standesüblichen“ Tatü..Tata über die Bahnhofstraße zum Einsatzort Genossenschaft.

Direkt zu GescherBlog TV

Dort sollen die heutigen „Kids“ und späteren Feuerwehrmänner/frauen einen heiklen Auftrag erfüllen: Einen Großbrand löschen und Menschenleben retten. Um das sauber zu erledigen, sind  230 Nachwuchsfeuerwehrmänner aus den Nachbarstädten am Einsatz beteiligt. 36 Fahrzeuge, davon 3 vom DRK sind im Einsatz. Mit 11 CC-Rohren, einer davon auf dem Teleskopfahrzeug, gehen die „Fire Kids“ dem Großfeuer an den Kragen.

Zahlreiche Zuschauer verfolgen interessiert das Geschehen, besonders auch den begleitenden Einsatz des Jugendrotkreuzes. Die Mädels und Jungs transportieren die Verletzten in ein schnell aufgebautes Zelt. Dort werden sie versorgt. Dabei zeigen sie auch durchaus ihre schauspielerischen Talente. Das Klagen und Jammern der „Verletzten“ klingt so echt, dass es manch einem Zuschauer die Sprache verschlägt…

Jugend-DRK, Leonard Pliete. by GescherBlog

Leonard Pliete, der den Rotkreuzeinsatz leitet, und die kritischen Feuerwehrbosse um Christian Nolte und Kreisbrandmeister Johannes Thesing sind von dem Engagement der Jugendlichen sehr beeindruckt. Um Nachwuchs brauchen sich die Feuerwehrleute keine Sorgen machen…

Homepage der Jugendfeuerwehr: Mehr Info, mehr Bilder…

3 Kommentare zu „Fire Kids“ retten die Genossenschaft!

  1. @TheFlenkman doch der ist richtig das zeichen ist vorne aber ich habs im ersten moment auch gedacht den helm müsste man mal ein bisschen weiter stellen 🙂 !

  2. TheFlenkmann // 24. Oktober 2011 um 13:02 //

    ich würde sagen das der junge bei 0:52 den helm falsch auf hat ;-))

  3. Video tutet nicht !! Böse böse „GEMA“ 🙂

    Admin: Hoffentlich „tutet“ jetzt 😉 Habe die fetzige Musik rausgenommen. Bei mir hat`s übrigens immer einwandfrei gelaufen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: