Newsticker

Vereinsgründung zum Erhalt der Marienkirche steht bevor.

GESCHER (fjk). Sein Konzept begeisterte die Zuhörer seinerzeit im Saal Grimmelt. Auch Pfarrer Diepenbrock äußerte sich anerkennend.  Kein Zweifel, die Idee von Othmar Rest, Berliner mit starken Wurzeln in seiner Heimatstadt Gescher, hat etwas Faszinierendes: Die Marienkirche als weit über Gescher`s Grenzen hinaus bekanntes Signal zur Bewahrung der Schöpfung. -Lies hier mehr- Jetzt will der rührige Anwalt einen Verein gründen.

Eingangsportal der Marienkirche.

Eingangsportal der Marienkirche.

Der Verein sei wichtig, sagt Othmar Rest in seiner Einladung die an alle an dem Projekt interessierten gerichtet ist. Ideen sollten diskutiert, Spenden eingeworben, Sponsoren angesprochen und ggf. Förderanträge gestellt werden. Mit anderen Worten: Es soll zukunftsorientiert an der Umsetzung des Konzeptes „Berkellandschaften“ gearbeitet werden.

Seitenansicht mit Nebeneingang.

Seitenansicht mit Nebeneingang.

Weiter erläutert Othmar Rest: „Mir schwebt vor, in dieser Einrichtung anhand des konkreten Beispiels der Berkel die Verantwortung des Menschen für seine Umwelt, für die Bewahrung der Schöpfung exemplarisch aufzuzeigen!“  Und weiter: „Mein Konzept geht dahin, die neue Einrichtung in den Händen der Kirche zu belassen bzw. sie in eine Stiftung mit kirchlicher Beteiligung einzubringen. In dieser Konstellation liegen ungeahnte Möglichkeiten, das Thema „Bewahrung der Schöpfung“ als christlichen Auftrag der breiten Bevölkerung nahe zu bringen.“

Das Haus könnte auch die alte Kulturlandschaft an der Berkel beschreiben, die Lebensweisen der Menschen, die im Münsterland und in Holland an diesem Fluss gewohnt haben und noch wohnen. Hier soll auf die Wanderungen des Hl. Liudger in diesem Gebiet zwischen Utrecht und Münster eingegangen werden, wo er vor 1200 Jahren das münsterländische Bistum gründete, wo er an der Quelle der Berkel in Billerbeck starb.

Fragen beantwortet Othmar Rest gern auch telefonisch:  0160/93 220 424

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: