Newsticker

Radfahrer: „Hackevoll“ und dann auch noch randaliert.

PolizeiberichtGESCHER (pp). Kurz nach 22 Uhr am Samstagabend zog die Polizei einen betrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr.  Einer Zeugin war der 41-jährige Fahrradfahrer an der Stadtlohner Straße aufgefallen, als er sichtlich alkoholisiert mit dem Fahrrad Schlangenlinien fuhr und dabei die gesamte Breite der Fahrbahn nutzte. Die eingesetzte Besatzung einer Funkstreife stellte fest, dass er mit knapp über 2 Promille auf dem Sattel gesessen hatte.

Als der 41-Jährige zur Blutprobenentnahme mitgenommen werden sollte, widersetzte er sich heftig der Mitnahme. Erst mit Pfefferspray, Handschellen und der Unterstützung weiterer Einsatzkräfte konnte der 41-Jährige überwältigt werden. Auf der Polizeiwache in Ahaus wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Widerstand gegen Polizeibeamte zu.

*Quelle: Polizei Presseportal

2 Kommentare zu Radfahrer: „Hackevoll“ und dann auch noch randaliert.

  1. @gescherbürger

    Nur zur Info: es war kein Gescheraner ( …) Schlaumeier!!!!!!!!!!!!

    Vor Inbetriebnahme der Tastatur bitte informieren und erst Gehirn einschalten!!!!!!!!!!!!

  2. Gescherbürger // 18. Juni 2012 um 09:28 //

    Das sind die Gescheraner, die tanken mehr als das Führen der Fahrzeuge erlaubt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: