Newsticker

Straßenabsperrung mit Sondererlaubnis.

hense

Größer? – Klick auf Bild!

Gescher (fjk). Fritz Leppkes, CDU Ratsmitglied, wies den Bürgermeister in der letzten Sitzung des Bau- und Planungsausschusses darauf hin, dass der Straßenabschnitt vor der ehemaligen „Kramerimmobilie“ abgesperrt wurde. „Ist das mit der Verwaltung abgesprochen, was passiert da?“ wollte er wissen.

Es sei alles in Ordnung, so der Bürgermeister. Der neue Immobilieneigentümer -GescherBlog berichtete- habe eine Sondererlaubnis zur Absperrung der Straße erhalten. Es würden umfangreiche Arbeiten u. a. an der Aussenfassade vorgenommen. Der dabei entstehende Schutt müsse zwischengelagert werden, es sei sinnvoll die Straße dafür zu sperren.

1 Kommentar zu Straßenabsperrung mit Sondererlaubnis.

  1. Matthias Busch // 22. April 2016 um 09:27 //

    Es ist doch schon seltsam, das Ratsvertreter nach einer Genehmigung fragen, ob die Straße gesperrt werden darf und dieses mit der Stadt abgestimmt ist.
    An diesem Gebäude tut sich nun etwas und als Sicherungsmaßnahme gehört der Straßenabschnitt gesperrt. Dieses ist für mich selbstverständlich.
    Haben unsere Kommunalpolitiker keine blöderen Fragen an den Bürgermeister?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: