Newsticker

Nur wenig Unfälle wegen Witterung im Kreis Borken

Tief "Egon" meinte es gut mit dem westlichen Münsterland.

Kreis Borken (ppp).  Am Freitag, in der Zeit zwischen 5 Uhr und 10 Uhr, wurde die Polizei im Kreis Borken zu acht Verkehrsunfällen in Zusammenhang mit den winterlichen Straßenverhältnissen gerufen.

Eine Person wurde dabei schwer verletzt, der Sachschaden aller Unfälle beträgt ca. 8.500 Euro.

In sieben Fällen, die sich alle im Einzugsbereich der Polizeiwache Ahaus (Heek, Schöppingen, Ahaus, Vreden, Legden, Gescher, Stadtlohn) ereigneten, entstand glücklicherweise nur Sachschaden (in einer Höhe von ca. 4.500 Euro).

Bei einem Alleinunfall in Bocholt-Hemden  wurde ein 35-jähriger Pkw-Fahrer schwer verletzt. Dort betrug der entstandene Sachschaden ca. 4.000 Euro.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: