Newsticker

Gescher: Auf der Bahnhofstraße wird zu schnell gefahren

Polizei führt regelmäßig Geschwindigkeitskontrollen durch

Kreis Borken (pd) – In der Zeit vom 27.04.2017 – 03.05.2017  führte der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Borken an insgesamt 22 Messstellen im Kreisgebiet Geschwindigkeitskontrollen durch und stellte bei der Überprüfung der 15.907 Fahrzeuge fest, dass nahezu 12 % der gemessenen Fahrzeugführer zu schnell fuhren.

12 Fahrzeugführer überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit derart, dass sie mit der Auferlegung eines Fahrverbotes rechnen müssen. Insgesamt überschritten 1.728 Fahrer die zulässige Höchstgeschwindigkeit. 166 Bußgeldverfahren wurden eingeleitet.

Eine der gravierendsten Geschwindigkeitsüberschreitung stellten die Beamten in Gescher, Bahnhofstraße (Bushaltestelle gegenüber Bibo-Natur) fest:

Der Verkehrsteilnehmer dort fuhr bei innerorts  max. zulässigen 50 km/h mit einer Geschwindigkeit von 81 km/h am Messpunkt vorbei. Er muss nun mit einem Bußgeldbescheid von 160 Euro rechnen müssen. Außerdem wird 1 Monat Fahrverbot verhängt, plus 2 Punkte in Flensburg.

 

1 Kommentar zu Gescher: Auf der Bahnhofstraße wird zu schnell gefahren

  1. NICHT NUR AUF DER BAHNHOFSTRASSE! GANZ GESCHER IST EINE RENNSTRECKE! LEIDER!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: