Newsticker

Breitband: „Noch ist Gescher nicht verloren..“

Ziel der flächendeckenden Vorsorgung wird nicht aufgegeben

Gescher (fjk). Die Stadt Gescher verfolgt weiterhin das Ziel der flächendeckenden Versorgung mit modernen Breitband-Netzen. Das ist die Reaktion aus dem Rathaus auf das Scheitern der Nachfragebündelung in der Innenstadt. Jetzt will man ein sogen. Markterkundungsverfahren einleiten. Ein hinzugezogenes Beratungsbüro soll die gewonnen Daten und Angaben auswerten. Stichtag für Bewerbungen ist der 18. August 2017.

Wie berichtet organisiert und koordiniert die Stadt Gescher Breitband-Ausbaumaßnahmen im gesamten Stadtgebiet inklusive der Außenbereiche. Hierzu sind genaue Erkenntnisse zum aktuellenStand der Versorgung mit Telekommunikationsinfrastruktur notwendig, so eine Pressemitteilung von heute.

Anbieter sind aufgerufen, die Versorgungslage und ihre Ausbaupläne bis zu diesem Datum im Breitbandportal des Bundes verbindlich darzustellen.

Man will konkret klären, welche Versorgungslage gibt es überhaupt im Detail im Stadtgebiet? Welche Bereiche sind unterversorgt? Wo haben die auf dem Markt befindlichen Anbieter innerhalb der nächsten drei Jahre eigenwirtschaftliche Ausbauten des Kommunikationsnetzes vorgesehen und welche genau?

Die auf dem Markt befindlichen Telekommunikationsanbieter sind aufgerufen, die Versorgungslage in Gescher bis zum 18.08.2017 hauskoordinatengenau darzustellen und ihre Ausbaupläne für einen Zeitraum von drei Jahren verbindlich anzugeben. Dabei ist darzustellen, zu welchen Bandbreiten ein geplanter Ausbau führen wird, Down- und Upload. Das Portal ist erreichbar unter:

www.breitbandausschreibungen.de

BM Thomas Kerkhoff

Nach Ablauf der Frist werden Bürgermeister Thomas Kerkhoff und Wirtschaftsförderin Heike Twyhues die im Portal gemachten Angaben der Anbieter auswerten.

Gemeinsam mit dem Beratungsbüro will man dann weitere Schritte für den möglichst flächendeckenden Ausbau der Breitband-Infrastruktur auf dem Stadtgebiet erarbeiten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: