Newsticker

Laub von Bäumen: Bürger in der Pflicht

Verwaltung hat zentrale Abgabestelle eingerichtet

Gescher (pd). Alle Jahre wieder fällt in den Herbsttagen das Laub von den Bäumen, sehr zum Leidwesen vieler Grundstückseigentümer. Das gilt auch für das Laub der städtischen Bäume. Nach der Straßenreinigungssatzung der Stadt Gescher haben die Anlieger die Pflicht, die Gehwege und auch die Fahrbahn der Straße vom Laub zu befreien, das teilt die Verwaltung mit.

Die Reinigungspflicht für die Fahrbahn entfällt nur, wenn die Straßenreinigung durch von der Stadt beauftragte Kehrfahrzeuge erfolgt und die Anlieger hierfür eine Straßenreinigungsgebühr zahlen.

Das auf Gehwege und Fahrbahn herabfallende Laub von den Straßenbäumen und Bäumen auf Privatgrundstücken ist auch deswegen zu entfernen, da nasses Laub eine erhöhte Unfallgefahr insbesondere für Fußgänger darstellt. Das Laub darf nicht von den Gehwegen auf die Fahrbahn gefegt werden, da die Kehrmaschine diesen überaus hohen Anteil an Kehrgut nicht bewältigen kann.

Obwohl die Pflichten der Grundstückseigentümer in Gescher klar geregelt sind, hat die Verwaltung wie in den Vorjahren auch in diesem Jahr wieder eine zentrale Abgabestelle eingerichtet, bei der die Bürger das Laub von städtischen Straßenbäumen kostenlos abgeben können.

Die Aktion findet statt am Samstag, dem 18.11.2017, von 09:00 – 12:00 Uhr und am Samstag, dem 25.11.2017, von 09:00 – 12:00 Uhr beim Interkommunalen Bauhof in Estern, Schlatt 23 in Velen. 

Das Laub kann in einen dort bereitstehenden Container eingeworfen werden. Die Füllsäcke sind wieder zurückzunehmen. Astschnittgut wird an diesen Samstagen nicht entgegengenommen.

Weitere Auskünfte erteil der Interkommunale Bauhof unter der Rufnummer: 02542 9185-304 oder unter m.evers@ik-bauhof.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: