Newsticker

Polizei bekämpft Raserei

.. an der Bahnhofstraße in Gescher seit Jahren vergebens.

Kreis Borken (ppp) – Überhöhte Geschwindigkeit und Raserei zählen nach wie vor auch im Kreis Borken zu den Hauptunfallursachen und führen immer wieder – auch bei unbeteiligten Verkehrsteilnehmern – zu schweren Unfallfolgen. 23.807 Fahrzeuge wurden in der letzten Novemberwoche gemessen.

Über 6 % der gemessenen Fahrzeugführer fuhren zu schnell. Insgesamt überschritten 1.518 Fahrer die zulässige Höchstgeschwindigkeit. 192 Bußgeldverfahren wurden eingeleitet. In den übrigen 1.326 Fällen wurden vor Ort Verwarnungsgelder fällig bzw. Zahlscheine ausgehändigt.

Bei den gravierendsten Geschwindigkeitsüberschreitungen ist -leider- auch wieder einmal Gescher dabei. Innerorts, bei maximal zulässigen 50 km/h, wurde auf der Bahnhofstraße ein Autofahrer mit 72 km/h gemessen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: