Newsticker

Daten und Fakten über den Kreis Borken

Aktuelles Faltblatt liegt vor

Kreis Borken. (pd).  Wie hat sich die Beschäftigung im Kreis Borken in den letzten Jahren und Jahrzehnten entwickelt? Wie viele Kinder und Jugendliche besuchen die verschiedenen Schulformen im Westmünsterland und wie viele Lehrkräfte unterrichten dort? Welche anderen Bildungseinrichtungen gibt es im Kreisgebiet? Das neue Faltblatt „Zahlen und Fakten 2017/18“, das der Kreis Borken jetzt herausgibt, liefert Antworten auf diese und viele andere Fragen zum Westmünsterland.

Kreisstatistiker Markus Wydera hat auf zwölf Seiten die wichtigsten Daten kompakt zusammengestellt. Interessierte können sich damit rasch einen Überblick über die Struktur des Kreises verschaffen. Das Faltblatt ist für viele Zielgruppen wie Schulklassen, Zuziehende oder Firmen eine wichtige Informationsquelle. Es kann kostenlos beim Kreis Borken (Stabstelle, Burloer Str. 93, 46325 Borken), Telefon: 02861/82-2114 oder unter der E-Mail: m.wydera@kreis-borken.de bestellt werden.

Download hier PDF-Version

Neben Basisinformationen zur geografischen Lage und Größe des Kreises liefert die kleine Publikation auch die aktuellsten zurzeit verfügbaren Daten zu den Einwohnerzahlen und zur Alters- und Bevölkerungsstruktur sowie einen statistischen Überblick über verschiedene andere Themenbereiche.

Die Sitzverhältnisse im Kreistag sind ebenso dokumentiert wie der letzte Finanzhaushalt des Kreises. Außerdem gibt das Faltblatt Informationen zur Wirtschaftsleistung, zur Beschäftigungsstruktur in verschiedenen Wirtschaftsbereichen und zur Entwicklung der Arbeitslosenquoten. Auch die seit kurzem verfügbaren ersten Ergebnisse der Agrarstrukturerhebung 2016 können hier nachgeschlagen werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: