Newsticker

Wintereinbruch: Polizei zieht Bilanz vom Wochenende

In Gescher bisher keine nennenswerten Unfälle

Kreis Borken (ppp). In der Zeit von Samstag, 04:30 Uhr, bis Montagmorgen, 11:00 Uhr, sorgten Wind, Schneefall und Glätte für deutlich mehr Unfälle im Kreisgebiet. Während sich am Samstag zwölf Verkehrsunfälle mit drei leicht- und einer schwerverletzten Person und insgesamt über 45.000 Euro Sachschäden ereigneten, kam es am Sonntag zu über 30 Verkehrsunfällen mit Sachschäden von über 44.000 Euro. Dabei erlitten zwei Personen leichte und eine Person schwere Verletzungen.

Foto: Motiv

In Gescher fuhren die Verkehrsteilnehmer offensichtlich sehr witterungsangepaßt. Unfälle sind bisher nicht bekannt. Feuerwehrchef Christian Nolte berichtet lediglich von einem nächtlichen Einsatz auf der A 31. Hier war ein PKW in die Leitplanken gefahren.

Am Montagmorgen kam es im Kreis Borken bei widrigen Wetterumständen zu weiteren neun Verkehrsunfällen. Dabei verletzten sich zwei Personen leicht und es kam zu Sachschäden in Höhe von über 9.600 Euro.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: