Newsticker

Lidl: Haltungskennzeichnung bei Frischfleisch

Durchbruch zu mehr Tierwohl

Gescher (topagrar). Die Handelskette Lidl kennzeichnet ab April seine eigenen Frischfleischprodukte (Schwein, Rind, Pute, Hähnchen) mit einer vierstufigen Haltungskennzeichnung: Stallhaltung, Stallhaltung Plus, Auslauf oder Bio. Lidl nimmt sich damit verbunden als erster Händler konkrete Ziele für eine tierwohlgerechtere Sortimentsgestaltung vor.

„Unser Ziel ist es, dass sich langfristig das Haltungs- und Tierwohlniveau in der gesamten Branche hebt und Lidl das komplette Eigenmarkensortiment im Bereich Frischfleisch auf mindestens Stufe 2 ‚Stallhaltung Plus‘ umstellt“, erklärt Jan Bock, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl Deutschland. Wichtig ist Lidl dabei, dass alle Akteure der Lieferkette mitgenommen werden und insbesondere Landwirte unterstützt werden, sukzessive den Standard in Sachen Tiergesundheit und Tierwohl zu steigern.

Der Lidl-Haltungskompass orientiert sich am einfachen und bereits dem Verbraucher bekannten System zur Eierkennzeichnung. Insgesamt vier Stufen zeigen an, wie das Tier, dessen Fleisch in der Kühltruhe liegt, gehalten wurde:

Topagrar.com – Lesen Sie mehr auf: https://www.topagrar.com/news/Home-top-News-Lidl-fuehrt-vierstufige-Haltungskennzeichnung-bei-Frischfleisch-ein-9006667.html

Der Blumenfreund.. BUY LOCAL

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: