Newsticker

Tag des Lesens: „Finn Erik Führs tritt für Gescher an“

Vorlesewettbewerb am Samstag im Kreishaus in Borken

Gescher/Borken (pd). Insgesamt 24 junge Leserinnen und Leser stehen am Samstag, 24. Februar, im Kreishaus Borken im Mittelpunkt: Schülerinnen und Schüler der vierten und sechsten Klassen treten im Finale des kreisweiten Lesewettbewerbs „Ohren auf – jetzt lese ich“ gegeneinander an. Mit dabei auch Finn Erik Führs von der Gesamtschule Gescher. Er war einer der Sieger der Regionalentscheide des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels.

Von 10 bis 13 Uhr messen sich zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Finale der vierten Klassen. Unterstützt wird dieser Lesewettstreit vom Lions-Club Hamaland und den örtlichen Büchereien. Von 14 bis 17 Uhr läuft dann für zwölf Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen das Kreisfinale des bundesweiten Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels.

Die jungen „Bücherwürmer“ stellen im Großen Sitzungssaal des Kreishauses ihr Können unter Beweis. In beiden Wettbewerben lesen sie zunächst einen selbst gewählten, etwa drei Minuten langen Text vor. Anschließend müssen sie einen fremden Text präsentieren.

Während für die Vertreterinnen und Vertreter der Grundschulen der Wettbewerb mit dem Kreisentscheid endet, geht es für die Sechstklässlerinnen und Sechstklässler um die Qualifikation für den Bezirksentscheid. Das Bundesfinale findet im Juli in Berlin statt. Insgesamt haben sich Schülerinnen und Schüler von 54 Grundschulen und 29 weiterführenden Schulen an der ersten Stufe der Wettbewerbe beteiligt.

Weihnachtsbäume vom NEUEN Blumenfreund.. BUY LOCAL

1 Kommentar zu Tag des Lesens: „Finn Erik Führs tritt für Gescher an“

  1. Ehemaliger Schüler der Pankratius! Herzlichen Glückwunsch. Das ist nur ein Beispiel für das Ergebnis vorzüglicher Grundschulbildung und wahrscheinlich besonderer Förderung durch die weiterführende Schule!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: