Newsticker

Petition übergeben: „Gülleverschmutzung stoppen“

Wasser wird durch Nitratbelastung bald mehr kosten

Berlin/Gescher (pd/topagrar). Umwelt- und Energieverbände haben Umweltministerin Barbara Hendricks heute eine Petition zur Einschränkung der Gülledüngung überreicht. Die Initiative „Gülleverschmutzung stoppen“, an der auch Wasserverbände beteiligt sind, fordert wirksame Maßnahmen zum Schutz der Trinkwasserressourcen vor Nitratbelastungen.

Die Politik müsse die bestehenden Verordnungen zum Düngerecht einer umfassenden Evaluierung unterziehen, heißt es. Immer wieder gebe es Berichte, wonach die Böden in zahlreichen Regionen durch Überdüngung belastet und das Grundwasser gefährdet ist. Sollte sich bei den Nitratmessungen im laufenden Jahr herausstellen, dass der Grenzwert von 50 Milligramm Nitrat pro Liter Grundwasser weiterhin überschritten wird, sei eine Nachjustierung der bestehenden Gesetze und Verordnungen erforderlich, so die Initiative.

Sollte keine Reduzierung möglich sein, wollen Wasseraufbereiter ihre Kostensteigerungen an die Verbraucher weitergeben, so die Drohung in einer Pressemitteilung. Die Rede ist von Mehrkosten bis zu 60 Prozent.

Quelle/Foto: Topagrar.com

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: