Newsticker

Mai – Zahl der Arbeitslosen im SGB II im Kreis Borken gesunken

Kreis Borken. Die Zahl der SGB-II-Arbeitslosen (sogen. Harz IV Empfänger) im Kreis Borken ist im Mai wieder gesunken. Das teilt Landrat Dr. Kai Zwicker mit. Das „Jobcenter im Kreis Borken“ weist für den Monat Mai 2018 insgesamt 4.452 erwerbsfähige Leistungsberechtigte aus, die als arbeitslos registriert sind. Im Vergleich zum Vormonat April ist die Zahl der SGB-II-Arbeitslosen damit um 48 Personen und gegenüber dem Vorjahresmonat sogar um 260 Personen geringer.

Die Quote der arbeitslosen Grundsicherungsempfänger an den zivilen Erwerbspersonen ist im Kreisgebiet gegenüber dem Vormonat unverändert und liegt weiterhin beim Tiefststand der Statistik von 2,1 Prozent.

„Die Frühjahrsbelebung und die steigenden Temperaturen haben sich erwartungsgemäß positiv auf den lokalen Arbeitsmarkt ausgewirkt“, sagt Landrat Dr. Kai Zwicker zur aktuellen Situation auf dem Arbeitsmarkt. „Erfreulich ist, dass von dieser guten Entwicklung auch die SGB-II-Leistungsempfänger im Kreis profitiert haben.“ Auch die Zahl der SGB-II-Arbeitslosen mit Fluchthintergrund ist im Mai leicht gesunken (-12).

Die Zahl der Gesamtarbeitslosen im Kreis Borken hat sich ebenfalls reduziert. von 3,5 Prozent im Vormonat jetzt auf 3,4 Prozent. -Lies hier- 

Arbeitslosenquote nach Bundesländern – Stand Mai 2018

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: