Newsticker

Unfall unter Drogeneinfluss auf der Bahnhofstraße

Bahnhofstraße für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt

Gescher (ppp). Am Donnerstagabend, Fronleichnam, kam es zu einem Verkehrsunfall in Gescher. Ein 29-jähriger Autofahrer aus Reken fuhr mit vermutlich deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Bahnhofstraße aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung B525/A31.

In Höhe des Schlesierrings fuhr er entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung links in den Kreisverkehr ein, touchierte zwei Bordsteinkanten und verlor die Kontrolle über seinen PKW. Das Fahrzeug begann zu schleudern und prallte  mit der Beifahrerseite gegen einen Straßenbaum.

*Foto: FFW Gescher

Der Rekener wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen, da sich während der Unfallaufnahme der Verdacht ergab, der Mann könne unter dem Einfluss von Drogen stehen.

Durch seine Fahrweise hatte der 29-Jährige zudem auch einen 22-jährigen PKW-Fahrer aus Gescher gefährdet, der im Kreisverkehr ordnungsgemäß in Richtung Innenstadt fuhr. Am PKW des Rekeners entstand Totalschaden. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf circa 8.500 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Bahnhofstraße gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Polizei abgeleitet.

Mehr Info, mehr Bilder hier.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: