Newsticker

Tanko Mimo schließt zum 25. Juli

Tanko Mimo schließt. In einer kurzen Nachricht auf Facebook teilt Inhaber Moselhy seinen Gästen mit, dass Ende des Monats Schluss mit „gutem Essen an der Tanke“ ist. Aus privaten Gründen, wie es heißt.

„Wir blicken auf eine Zeit zurück, die wie eine gute Calzone gefüllt war mit viel Lachen, viel Schmatzen, „Rosinscher Prominenz“ und nicht zuletzt: leckerem Essen. Vielen Dank dafür! Es ist Zeit neue Wege zu gehen. Bis zum 25. Juli sind wir noch für euch da. Kommt vorbei und sagt „Ciao“.

Das Restaurant „Tanko Mimo“ blickt auf bewegte Zeiten zurück. schrieb die Allgemeine Zeitung 2014. Inhaber Moselhy ist Ägypter und kam 1990 nach Deutschland. „Mein Traum war immer ein großes Restaurant mit mediterranen Spezialitäten“, sagt der heute 60-Jährige. 2010 wurde er an der Avia-Tankstelle in Gescher fündig und investierte 80 000 Euro in den Umbau. Doch von Beginn an kamen zu wenig Gäste.

Rettung kam durch Frank Rosin, einem bekannten TV-Sternekoch. In verschieden Sendungen beschäftigte er sich mit dem Restaurant an der Tankstelle im Süden der Stadt. Dennoch, jetzt ist Schluss.. Schade!

*Foto: Gastro Guide

12 Kommentare zu Tanko Mimo schließt zum 25. Juli

  1. Jiovannis // 9. April 2021 um 11:46 //

    Hallo Lecker Schmecker

    Danke für Lob.
    Ja, wir wollen bleiben in Gescher!
    Machen jetzt Lieferservice und Gyros Pita to go und Gyros Teller to go jeden Tag. Kann man auch lesen auf Facebook Korfu Gescher
    Danke für Hilfe an alle Kunden im voraus
    Freue mich!
    Korfu Gescher
    Jiannis Spiliotis

  2. Lecker Schmecker // 7. April 2021 um 10:31 //

    Nee nee nee, 2018,
    welcher Sp…er/in
    hängt denn so sehr an Tanko Mimo, um den Beitrag darüber immer wieder in die am meisten gelesene Liste hoch zu puschen? Werde deinen Senf hier los, darüber worum es dir geht und gut is!
    Wie ich die Tanke in Erinnerung habe, war das Essen nicht der Hit, die Angestellten nicht sehr freundlich und das Ambiente wie in einer Kaserne(meine Meinung!).
    Da lob ich mir doch unseren neuen Korfu Griechen, der nach der Tanko Mimo Schließung eine wirkliche Bereicherung für Gescher geworden ist.
    Den möchte ich nämlich nicht mehr missen und den sollte man in dieser schwierigen Zeit unterstützen, damit er auch hier bleibt.
    Denn da gibt es (wieder meine Meinung) wenigstens lecker Essen, freundliches Personal und ein tolles Ambiente (wenn er dann mal wieder öffnen darf) drinnen wie draußen.
    Also weine deinem Tankstellenessen noch einmal hier im Blog hinterher und lass ihn dann endgültig wieder nach 2018 verschwinden. Eine wohl von dir gewünschte Resonanz darauf hast du ja jetzt endlich von mir bekommen!
    Ein Lecker Schmecker

  3. Stefan Holenstein // 2. August 2018 um 10:45 //

    Wer ohne Fehler ist,der werfe den ersten Stein!!! Ich war leider nie da… Leider!!! Kann doch nicht sein, dass die einen Gäste von dieser Küche sehr begeistert waren und Andere nichts Gutes an diesem Restaurant lassen!?!? Ist es vielleicht ein abgekartetes Spiel?

  4. Karl-Heinz van der Beck // 10. Juli 2018 um 18:16 //

    Ich muß mich doch nochmal zu Wort melden, Selten habe soviel unqualifizerten Blödsinn gelesen. Mimos Restaurant war zu keinem Zeitpunkt schmuddelig oder verdreckt. Es liegt halt etwas ausserhalb. Wem es nicht passt das sich dort mal eine Fliege verirrt der soll doch gefälligst zuhause bleiben.
    @Ursula Genc: Ihren Komentar finde ich einfach nur Rufschädigend, ICH würde mir das nicht bieten lassen.
    @Erwin (wieder einer der nicht weiß wie er mit Nachnamen heißt)
    Das die Sendung eine Aufzeichnung war steht ja wohl in jeder Programmzeitung (wer lesen kann ist klar im Vorteil).
    Ausserdem klärt man Unzufriedenheiten vor Ort.
    Ich gehe mal davon aus, das Sie in keinster Weise wissen was es bedeutet ein eigenes Unternehmen zu betreiben.
    Mein Vorschlag an Frau Genc und Erwin, einfach mal die Klappe halten.
    Solche Gäste wie Euch braucht KEIN Gastwirt.

    Mimo und seinem Team wünsche ich auf jedem Fall für die Zukunft alles Gute.

  5. Hermann Stallmeyer // 10. Juli 2018 um 14:52 //

    @Gast
    Lieferservice???
    Das war doch dort wie Lotto spielen. Entweder man bekam etwas oder eben auch nicht.
    Ist doch lächerlich. Gut dass dieser Laden endlich dicht macht.

  6. @Erwin
    Wer zu blöd ist Fernsehen zu schauen und zu verstehen, sollte sich auch bei Bewertungen zurück halten.

    Wir sehen hier eine Gratwanderung zwischen Meinungsfreiheit und Internetpranger mit der Tendenz zur seelischen „Körperverletzung“. Ich kann keinen Sinn darin erkennen, schlechte Erfahrungen in Form von Wutausbrüchen hier zu kommunizieren. Warum nicht sofort an Ort und Stelle?

    Ich finde die Schließung, wie jede andere, bedauerlich. Gerade hier im Außenbereich konnte man von dem Lieferservice profitieren und geschmeckt hat es auch.

  7. Erwin // 9. Juli 2018 um 22:52 //

    Am Sonntag lief um 16 Uhr Rosins Restaurants und da gab es Tanko Mimo .Was wir
    nicht wußten war das daß eine Aufzeichnung von 2012 war.
    Was wir nicht wußten war das der Laden schließen wird.
    Was wir nicht wußten war, das daß eine große Fehlentscheidung war, da hin zu
    fahren.
    Eine verschmierte Plastik Tischdecke lud uns zu Speisen ein. Nach der dritten
    Bitte reinigte man dann auch die Decke mit einem nach Bier riechenden Putzlappen.
    Da es kein Alkoholfreies Pils gab, wollte ich mir eine Tasse Caffee Crema gönnen.
    Gab es auch nicht.
    Ich bestellte eine Tunfisch Pizza, die war ok. Um 20 Uhr 50 waren mit uns drei
    Tische besetzt. Da stand Minutenlang benutztes Geschirr auf manche Tische.
    Es gab nur eine Einheits Pizzagröße 30 cm. Als Nachspeise hätte ich dann noch eine
    Torte bestellen können.
    Ich finde es gut das diese Pizzeria zu macht .Wenn der Laden gut laufen würde kämm ja keiner auf den Gedanken ihn zu schließen.

  8. Ursula Genc // 9. Juli 2018 um 22:17 //

    ,…wir waren da. Die meisten Gäste waren die Fliegen auf Gläser und Teller, abgestellt auf der Getränketheke. Absolut kein Verlust, das dieser absoluter schmuddeliger Laden schließt. Versiffter Laden,..weil überall Dreck war. Auf den Tischen, Stühlen, Boden, Theken, sogar die Pflanzen im Eingangsbereich alles welk. Eine Katastrophe.

  9. GÜNTER WENDE // 7. Juli 2018 um 14:28 //

    hallo herr oder frau EHRLICHER,
    erstens: er hat nie seine gäste verarscht,
    zweitens: sich über jemanden so zu äussern und zu beleidigen,
    und dann noch nicht mal die traute zu haben sich mit,
    seinem richtigen namen zu melden das ist einfach nur armselig,
    da kann man nur sagen pfui pfui

  10. GÜNTER WENDE // 7. Juli 2018 um 14:15 //

    sehr schade , wir waren sehr oft bei mimo,
    das essen war immer sehr gut,
    auch die bedienung immer freundlich,
    auch zu mimo hatten wir ein sehr gutes und freundschaftliches verhältnis,
    schade so ein lokal wie mimo es hatte gibt es kein zweites in gescher.
    wir wünschen dir und deiner familie alles alles gute,
    wir werden euch vermissen,
    es grüssen dich Günter und Annette Wende

  11. Karl-Heinz van der Beck // 6. Juli 2018 um 16:52 //

    Wir waren immer sehr zufrieden bei Mimo, das Essen war gut und preiswert. Sehr schade, wir werden das Team vermissen.

  12. Ehrlicher // 6. Juli 2018 um 08:39 //

    Jippie!!! Das passiert wenn man versucht, seine Gäste zu verars….
    Die bleiben dann weg!!! Ich weiß nicht, ob ich der einzige bin, aber ich kann es mir schlecht vorstellen.
    Man sollte schon bei der Wahrheit bleiben und nicht immer lügen.
    Ein herber Verlust für Gescher ist es nicht. Sonst wären ja mehr Gäste da gewesen……..

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: