Newsticker

Heckenpättken kann nur komplett ausgebaut werden

Anlieger verweigern hinteren Teilausbau

Gescher (fjk). Makulatur sei die Sitzungsvorlage zur Verlängerung des Heckenpättkens, erklärte Albert Könning dem Bau- und Planungsausschuss  am Mittwochabend. Die Absicht, dort den Asphalt bis zum Parkplatz Eleonore-Stein-Straße durchgehend zu erstellen, könne nicht umgesetzt werden.

„Der Zustand an dieser Stelle ist saumäßig,“  stellte Könning fest. Doch um das zu beenden, hätten alle mitspielen müssen, sagte er. „Das ist uns nicht gelungen.“ Auf der einen Seite bedauerlich, auf der anderen aber auch verständlich. Zwei der sechs Anlieger hätten bei einem Komplettausbau des Heckenpättkens ein zweites mal zahlen müssen. Dazu seien die aber nicht bereit gewesen.

Ob der Komplettausbau des Heckenpättkens noch in 2019 erfolgt, darauf wollte sich Bürgermeister Kerkhoff nicht festlegen. Man sei aktuell dabei, eine Prioritätenliste zu erstellen. Möglicherweise werde man das Heckenpättken weiter nach vorne ziehen. Das müsse geprüft werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: