Newsticker

Neujahrsempfang: „Sehe für die Zukunft mehr Chancen als Risiken“

Gescher (fjk). Neujahrsempfang zum zweiten mal im Theater und Konzertsaal am Borkener Damm. Bürgermeister Thomas Kerkhoff begrüßte knapp 50 Personen aus Politik, Ehrenamt und Verwaltung. Er freute sich über die Anwesenheit seiner Amtskollegin Karola Voß aus der Nachbarstadt Ahaus und natürlich ganz besonders über die Sternsinger. 

Die Sternsinger walteten ihres Amtes. Auch Altbürgermeister Hubert Effkemann zeigte sich spendabel, es klapperte nicht in der Sammeldose, es rauschte..

Kerkhoff spannte in seiner Rede einen breiten Bogen über Politik im Großen bis zu Erfahrungen aus seinem letzten Auslandsurlaub. Seine Erkenntnis: Deutschland hinkt an vielen Stellen hinterher. Straßenausbau, Digitalisierung, Bürgerprotest.. oftmals sehen die Deutschen mehr Risiken als Chancen. Er sehe für die Zukunft mehr Chancen. Da wolle er als Bürgermeister anpacken.

Bürgermeister Kerkhoff bedankte sich an diesem Abend auch bei NRW-Ministerin Ina Scharrenbach, CDU, für die „besondere Unterstützung“ zur Erlangung von Fördermitteln in Höhe von 2.6 Mio Euro für die Sanierung des Theater und Konzertsaales.

„Den Förderbescheid habe ich in der Woche vor Weihnachten noch erhalten,“ strahlte der Bürgermeister.

Thomas Kerkhoff kündigt für das Jahr 2019 etwas Besonderes an. Die Stadt, die Glockenstadt Gescher wird 50. Vom 23. bis zum 25. August wird es aus diesem Anlass in Gescher besonders festlich werden. „Wir sind in die Vorbereitungen für den Festakt eingestiegen,“ sagte er den Gästen.

Franz-Josef Kunst

meint: Schade, die Veranstaltung hätte mehr Beachtung verdient. Sie war perfekt vom Rathaus vorbereitet. Bürgermeister Kerkhoff hielt eine glänzende Rede.

Schade auch, dass die meisten Ratsmitglieder und kommunalpolitischen Entscheidungsträger durch Abwesenheit glänzten. Das wirft kein gutes Licht auf unsere Volksvertreter. 

Bürger, also „Normalos“, sah man überhaupt  nicht, obwohl jeder hätte kommen können. 

Am Miteinander arbeiten.. das ist der Auftrag für 2019. 

Sieh` hier Video vom Neujahrsempfang 2018

Lies hier: GZ online – „Potenzial für Verbesserung“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: