Newsticker

Amselweg: Mann mit Stichverletzungen im Gesicht tot aufgefunden.

Mordkommission Münster hat Ermittlungen übernommen

Gescher (pd/fjk/). Wie die Polizeibehörde Borken, das Polizeipräsidium und die Staatsanwaltschaft Münster heute mitteilen, kam es in Gescher zu einem schweren Verbrechen. Ein Mann lag mit Stichverletzungen am Amselweg, im sogen. Hochhaus,  leblos im Badezimmer seiner Wohnung.

Die Polizei erhielt am Samstag gegen 18.50 Uhr einen Hinweis auf einen Unglücksfall in Gescher. Zusammen mit den Rettungskräften betraten die Polizisten die Wohnung. Die Rettungskräfte fanden einen leblosen Körper im Badezimmer.

„Ein Arzt stellte eine Stichverletzung beim verstorbenen 48-Jährigen fest“, sagt Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. Die Umstände, die zum Tod des Mannes geführt haben, sind derzeit ungeklärt, ein Fremdverschulden kann nicht ausgeschlossen werden.

Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Mordkommission des Polizeipräsidiums in Münster. Die Kommission unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Thomas Götze hat die Spurensuche und -sicherung bereits begonnen.

Der Verstorbene soll nun zur Klärung der Todesursache im Institut für Rechtsmedizin in der Universitätsklinik in Münster obduziert werden.

Zeugen wurden bereits gefragt. Weitere Hinweise bitte an die Polizei in Münster unter 0251/2750

*Foto: Motiv.. pixabay.com

Update: 21:28 Uhr

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: