Newsticker

Falsche Personalien: Polizei durchschaut Täuschung

Gescher/Velen (ppp). Nicht besonders clever: Weil sie keine Fahrerlaubnis hatte, gab eine 47-jährige Frau aus Velen am Mittwoch die Personalien ihrer Tochter an. Polizeibeamte hatte die Autofahrerin gegen 12.20 Uhr auf der Bahnhofstraße in Gescher angehalten und kontrolliert.

Die Beamten durchschauten das Täuschungsmanöver schnell. Sie untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren ein. Zudem muss die Frau mit einem Bußgeld wegen der falsch angegebenen Personalien rechnen.

Foto: Motiv pixabay.com

Am Sonntag ist Wahltag.. EUROPAWAHLTAG

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: