Newsticker

Viele Unfälle durch Eis und Schnee

Meist nur Blechschäden, in Gescher eine Schwerverletzte

Gescher (pd). Schnee und Glätte haben zu zahlreichen Verkehrsunfällen im Kreis Borken geführt – in den allermeisten Fällen blieb es bei Blechschäden.

Nach einer ersten Bilanz ereigneten sich zwischen Mittwoch, 18.00 Uhr, und Donnerstag, 07.30 Uhr, circa 15 Unfälle, die auf die winterlichen Witterungsverhältnisse zurückzuführen sind. Allein in Ahaus kam es zu vier glättebedingten Unfällen, in Gronau zu drei und in Heek und Raesfeld zu zwei. Weitere ereignete sich in Bocholt und Südlohn.

In Gescher wurde eine Fußgängerin von einem Pkw erfasst, der nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Die 17-Jährige erlitt schwere Verletzungen.

In den anderen Fällen stellte es keine Seltenheit dar, dass Autofahrer ohne Beteiligung anderer Fahrzeuge auf glatter Fahrbahn die Kontrolle verloren und im Graben landeten. Die entstandenen Sachschäden liegen insgesamt im fünfstelligen Euro-Bereich. Die Polizei appelliert angesichts des anhaltenden Winterwetters zu angepasster Fahrweise.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: