Newsticker

Schwelbrand im Spänebunker bei Schreinerei Twents

Brisante Lage, Gefahr einer Verpuffung.

Gescher (fjk). Feueralarm heute morgen um 7.30 Uhr. Mitarbeiter der Firma Twents, Alte Feldmark, hatten die Feuerwehr alarmiert. Der Löschzug Gescher, unterstützt von einigen Kameraden aus Hochmoor, und der Rettungsdienst rücken aus. Gefahr einer Verpuffung im Spänebunker. 

Bei der Überprüfung eines technischen Defektes in der Förderschnecke hatten Mitarbeiter ein Glutnest gefunden und  sofort die Feuerwehr alarmiert. Einsatzleiter Christian Nolte weist auf die Brisanz der Lage hin. Es besteht die Gefahr, dass sich das Glutnest auf den Spänebunker ausweitet und es dort zu einer Verpuffung kommt.

Die Lage erfordert eine besonders vorsichtige Vorgehensweise. Erst gegen 9.30 Uhr konnte das Glutnest mit Co2 gelöscht werden.

 

Lies hier: GZ online – „Glutnest im Spänebunker“

Lies hier: Abschließenden Einsatzbericht der Feuerwehr

Stein`s Landhaus Capellen.. Gastronomie die begeistert!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: