Newsticker

Gescher macht ernst mit Klimaschutz

Einladung zu einer Auftaktveranstaltung am 19. März

Gescher (pd). Der Schutz des Klimas ist einer der größten Herausforderungen unserer Zeit und kann nur dann gelingen, wenn sich möglichst viele Menschen aktiv dafür einsetzen, das sagt Bürgermeister Thomas Kerkhoff. Deshalb lädt er interessierte Bürger am 19. März um 18 Uhr in den großen Sitzungssaal des Rathauses ein. Vorträge und ein Diskussionsforum sollen als Auftaktveranstaltung in das Thema einführen.

Klimaschutz soll für jeden einzelnen nachvollziehbar und greifbar sein, so die Stadt Gescher heute in einer Pressemitteilung.  Die Verwaltung arbeitet  zurzeit ein Integriertes Klimaschutzkonzept aus und unterstreicht damit ihr Engagement, globale Verantwortung im Klimaschutz auf lokaler Ebene umzusetzen.

Bei der Auftaktveranstaltung wird, nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Thomas Kerkhoff, die Verbraucherzentrale als Gastredner in einem spannenden Vortrag über das eigene Nutzerverhalten sowie die daraus resultierenden Möglichkeiten unser Klima zu schützen, berichten.

Als weiterer Punkt stehen in der Auftaktveranstaltung die Vorstellung des Klimaschutzkonzeptes und der Ergebnisse der Analyse der Energie- und Treibhausgasbilanzen auf dem Programm, bevor die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit bekommen, ihre Ansichten und Wünsche zu Klimaschutz, Erneuerbaren Energien und Mobilität in der Glockenstadt Gescher zu äußern.

Mit der Auftaktveranstaltung soll der Startschuss für den partizipativen Teil der Klimaschutzarbeit gegeben werden. Alle Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen, Dienstleister, Vereine, Organisationen und Schulen sind eingeladen sich bei der Auftaktveranstaltung sowie den Workshops aktiv zu beteiligen und mitzuwirken.

Auskünfte im Rathaus erteilt Herr Marius Tegeler (tegeler@gescher.de bzw. 02542/60-361)

Das Projekt wird gefördert vom: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU): www.bmu.de mit dem Forschungszentrum Jülich als Projektträger (ptj): www.ptj.de/klimaschutzinititative-kommunen

Weitere Informationen zu der Nationalen Klimaschutzinitiative finden Sie auf www.klimaschutz.de

*Foto: Fotolia

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: