Newsticker

Antoniuskapelle: Bischof weiht Altar der Marienkirche

Bischof Hegge: Tungerloh ist eine Kette der Berührung mit Christus

Gescher (fjk). Ein Feiertag für die Bauerschaft Tungerloh Capellen. Heute wurde der neue Altar, ursprünglich aus der profanierten Marienkirche, durch Weihbischof Dr. Christoph Hegge mit einem Festgottesdienst seiner Bestimmung übergeben. Die Kapelle ist ab sofort nach mehrmonatigen Renovierungsarbeiten wieder für Besucher geöffnet. 

Vor Beginn des Pontifikalamtes dankte Pfarrer Hendrik Wenning allen Beteiligten für ihren Einsatz bei der Renovierung der Kapelle.  Besonders den beteiligten Handwerksbetrieben, die meisten kamen aus Gescher. Ein Prachtstück jetzt der neue/alte Tabernakel, der ebenfalls nach seiner Auslagerung wieder in Gescher beheimatet ist. Er wurde in der Glockengießerei komplett überarbeitet.

Der Festgottesdienst wurde durch Stadt TV in die benachbarte Trauerhalle übertragen. Dort war ein zusätzlicher Raum für die Übertragung eingerichtet worden.  Denn die kleine Kapelle fasste nicht alle Festgäste, unter Ihnen auch Bürgermeister Thomas Kerkhoff mit Gattin. Nach dem Pontifikalamt bestand Gelegenheit, sich im Landhaus Capellen beim Antoniusbuffet mit dem Bischof zu unterhalten… bei leckerem Zwiebelfleisch.

Historie – Vor dem Jahr 1000 Gründung als eigenständige Kapellengemeinde durch die Bauerschaft Tungerloh

1433  Errichtung des Chorraumes als Anbau an einer bereits bestehende Kapelle.

1450  Sakristeitruhe der Kapelle.

1478  Neubau des Langhauses.

1500  Statue des heiligen Antonius.

1500  Relief der Gregoriusmesse.

1540  Korpus des Friedhofskreuz .

1675  Marienstatue

1696  Achtarmiger Kronleuchter

1874  Errichtung des neugotischen Turmes.

1920  Statue des heiligen Josef.

1934  Relief Johann Bernhard Wiesch

1972  Neugestaltung des Innenraumes und Anbau der Sakristei.

1983  Freilegung der Gewölbemalereien aus dem 15. Jahrhundert (ebenso 1984).

2018/2019  Umfangreiche Innenrenovierung der Kapelle, Installierung des Marienaltars.

Nachschlag zur Altarweihe in der Antoniuskapelle am Sonntag. Das beste kommt zum Schluß, mag sich Bischof Dr. Christoph Hegge gedacht haben. Pastor Hendrik Wenning hatte Bischof und Gemeindemitglieder zum Antoniusbuffet in Stein`s Landhaus Capellen eingeladen. Dort gab`s etwas ganz Besonderes: Zwiebelfleisch Münsterländer Art. Der Bischof soll begeistert gewesen sein.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: