Newsticker

Förderschule Haus Hall freut sich auf Pankratiusschüler

Fraktionen im Rat der Stadt Gescher signalisieren Zustimmung

Gescher (fjk/gz). Die heftig umstrittene Frage der vorübergehenden Unterbringung der Pankratiusschüler während der Sanierungsphase ihrer Schule ist „in trockenen Tüchern.“ Die schulischen Mitwirkungsgremien der Förderschule Haus Hall wie Lehrerkonferenz, Schülerrat und Schulkonferenz stimmten einem entsprechenden Vorschlag einstimmig zu. Das teilte Schulleiter Johannes Nondorf der GZ mit.

Alle Beteiligten seien bereit, eine gute Nachbarschaft zu leben, sagte Nondorf. Die Förderschule wird drei Klassen der Pankratiusschule aufnehmen. Damit sollen sich Containerunterbringungen erübrigen.

Schüler, Eltern und Lehrerkollegium der Förderschule Haus Hall freuen sich auf die Gäste von der Pankratiusschule. (Bild: Archiv).

Das Lösungsmodell wurde von Lehrern und Eltern der Pankratiusschule initiiert. Die Fraktionen im Rat der Stadt Gescher haben Zustimmung signalisiert. Damit sind die von Bürgermeister Kerkhoff vorgeschlagenen insgesamt fünf Optionen vom Tisch.

Schützt den Feldhasen.. nicht nur zu Ostern.

Nicht nur an Ostern – der Feldhase braucht unseren Schutz. Damit er weiterhin ausreichend Rückzugsräume und Nahrung findet, setzt sich der Naturschutzverein Gescher/Hochmoor für diese Punkte ein. 

5 Kommentare zu Förderschule Haus Hall freut sich auf Pankratiusschüler

  1. Dieser Vorschlag wurde auf Initiative von Haus Hall mit der Schulleitung der Pankratiusschule erarbeitet, Eltern der Pankratiusschule waren hierbei nicht beteiligt.
    Sie wurden hiervon in Kenntnis gesetzt mit der Möglichkeit, Vor- und Nachteile zu diskutieren und abzuwägen.
    Mir gefällt der Vorschlag, und entschieden ist es ja auch noch gar nicht.
    Die Ratssitzung ist erst am 08.05.2019. Dann entscheidet der Rat.

  2. Ich bin Mutter eines Grundschulkindes und sehr zufrieden mit der Lösung! Endlich eine Entscheidung!
    So kann Inklusion wirklich gelebt werden !

  3. Mein Gott, hört denn die Meckerei nie auf?

  4. Hintemann // 13. April 2019 um 16:15 //

    Die Eltern wurden bei dem Gespräch eigentlich nur in
    Kenntniss gesetzt.Mitspracherecht hatten die auf keinen Fall ich sag da nur Gescher natürlich anders

  5. Haus Hall lässt sich das sicher gut bezahlen!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: