Newsticker

„Den selbst gegangenen Schulweg wieder praktizieren“

Kreisvertreter übergeben informative Broschüren für Sicherheit auf dem Schulweg

Gescher (fjk). Für die künftigen Schulkinder ist die kindgerechte und spielerische Vorbereitung auf den Schulweg äußerst wichtig. Das machten Vertreter des Kreises, der Polizei und der Deutschen Verkehrswacht auf einem Pressetermin im Maria-Goretti-Kindergarten in Gescher deutlich. Sie präsentierten zwei informative Broschüren, jeweils für Kinder und Eltern zum Thema „Sicherer Schulweg.“

Es gehe darum, den Kindern die kommende Herausforderung des Schulweges  zu vermitteln. Durch das neue Arbeitsheft erhalten Eltern und Erzieher Unterstützung und wichtige Hinweise.

Zur Verfügung gestellt wird der „neue Baustein“ im Verkehrssicherheitskonzept durch die d. velop aus Gescher. 4.000 Exemplare werden/wurden in den Kindertagesstätten des Kreises verteilt. Zudem erhalten die Eltern einen Elternratgeber. Er gibt Tipps für das anstehende Schulwegtraining.

Letztlich sei das auch eine Aktion „gegen Taxi-Mama“ und für den „selbst gegangenen“ Schulweg, hob Thomas Moss, Marketingchef der Deutschen Verkehrswacht,  angesichts des morgendlichen Verkehrschaos vor den Schulen hervor. „Wir wollen die Eltern bitten und anhalten, den selbst gegangen Schulwege wieder zu praktizieren,“ sagte er. Die Kinder bräuchten diese Kompetenz des sich sicher im Verkehr bewegen zu können. „Besser früher als später oder zu spät.“

Der BLUMENFREUND am Campus.. BUY LOCAL

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: