Newsticker

Maria 2.0.. Protestbewegung in Gescher angekommen

Lebhafte Diskussion um Missstände und Diskriminierung der Frau in der Kirche

Gescher (fjk). Maria 2.0, die Protestbewegung der Frauen in der katholischen Kirche,  ist endgültig in Gescher angekommen. Am Dienstagabend trafen sich vor der Pankratiuskirche ehrenamtlich in der Gemeinde tätige Frauen, um Flagge zu zeigen. Mit dabei auch Pastor Hendrik Wenning und mehr als eine handvoll Männer. 

Die Frauen aus Gescher treten für Veränderungen in der Katholischen Kirche ein, einen entschiedeneren Kampf gegen sexuellen Missbrauch und für ein Ende der jahrhundertelangen Ungleichbehandlung. Sie fordern, dass die wichtigen Kirchenämter nicht länger den Männern vorbehalten bleiben.

Ihr Engagement richte sich nicht gegen die örtliche Kirche, es gehe um die Institution Kirche als Ganzes, so die Organisatorinnen um Angela Papst und Maria Göring-Kemper. Die Gleichberechtigung der Frau in der Kirche durchzusetzen, erfordere einen langen Atem, darüber waren sich die Frauen einig.

Am Sonntag ist Wahltag.. EUROPAWAHLTAG

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: