Newsticker

In Gescher „löscht“ auch bald eine Kinderfeuerwehr

Rat gibt grünes Licht für Projekt der Freiwilligen Feuerwehr - Fördermittel

Gescher (fjk). Einstimming verabschiedete der Rat den Beschluss zur Gründung einer Kinderfeuerwehr in der Glockenstadt. „Ziel ist es, junge Menschen schon ganz früh an die Thematik heranzuführen,“ sagte Bürgermeister Kerkhoff bei Vorstellung des gemeinsamen Antrages von Feuerwehr und Verwaltung. Die Federführung des Projektes in der Feuerwehr liegt bei Stefan Theßeling. 

In der Kinderfeuerwehr sollen sich die Kinder von 6 – 11 Jahren spielerisch mit dem Thema Brandschutz auseinandersetzen. Dabei werden Themen wie Erste Hilfe, Brandverhütung aber auch Grundlagen der Verkehrserziehung und die Arbeiten anderer Hilfsorganisationen vermittelt. Spiel und Spaß stehen  im Vordergrund.

Werden auch bald in Gescher „löschen“. Kinder der Kinderfeuerwehr. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr nehmen dieses Projekt mit großem Engagement in Angriff. *Foto: BI/NRW

Um den Transport der Kinder  in Gescher zu ermöglichen, beabsichtigt die Stadt, ein eigenes Mannschaftstransportfahrzeug anzuschaffen. Zu diesem Zweck hat die Verwaltung bereits einen Förderantrag beim Innenministerium des Landes NRW gestellt, dessen Bewilligung noch aussteht. Förderfähig ist die erstmalige Anschaffung eines Fahrzeuges bis zu einem Gesamtanschaffungspreis von 60.000 EUR mit einer Förderquote von 80 %.

Egbert Kock, CDU-Fraktionschef, begrüßte die Initiative der Feuerwehr. „Wir verdanken der Feuerwehr und deren ehrenamtliches Engagement viel, nicht zuletzt erhebliche Kosteneinsparungen,“ signalisierte er Zustimmung. Er gehe davon aus, das der anzuschaffende Mannschaftswagen kindgerecht ausgestattet werde. „Eine gute Sache,“ so Kock. Wolfgang Brüggestrath, GRÜNE schloss sich dem an:  „Es ist wichtig, dass auch zukünftig die Nachwuchsförderung funktioniert,“ meinte er.

Am Sonntag ist Wahltag.. EUROPAWAHLTAG

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: