Newsticker

Gerätewart bei der Feuerwehr bald als Vollzeitstelle

Gescher (fjk). Seit dem 1. November 2015 ist Kevin Osterkamp erster hauptamtlicher Gerätewart bei der Stadt Gescher. Allerdings „nur“ als Halbtagsstelle. Das könnte sich jetzt ändern. Die Verwaltung empfiehlt dem Hauptausschuss in seiner Sitzung am Mittwoch, die Halbtagsstelle auf Vollzeit auszudehnen. 

Laut Sitzungsvorlage soll die Stelle des hauptamtlichen Gerätewartes  um eine halbe Stelle angehoben werden. Ziel sei die dauerhafte Aufrechterhaltung des technischen und organisatorischen Zustandes der Feuerwehr Gescher und Hochmoor. Die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr solle so erhalten, ehrenamtlich tätigte Personen entlastet und die hohen Vermögenswerte der Feuerwehr sinnvoll erhalten werden.

Kevin Osterkamp`s Job soll auf Vollzeit angehoben werden. Christian Nolte (links) und Ordnungsamtsleiter Christian Prost (rechts) unterstützen einen ensprechenden Vorschlag der Verwaltung. *Foto: FFG

Langfristig, darauf hatte Feuerwehrchef Christian Nolte schon 2015 hingewiesen, besteht der Bedarf für eine volle Stelle und sich die Auftstockung für 2017 gewünscht. Das sei kein Luxus, zumal der Gerätewart auch andere Pflichtaufgaben der Gemeinde übernehmen könnte – von der Brandschutzerziehung über die Wartung von Feuerlöschern in städtischen Gebäuden bis zur Brandschau.

Das alles soll zum 1. August 2019 geschehen, vorausgesetzt der Hauptausschuss folgt der Empfehlung der Verwaltung und der Rat „segnet“ alles in seiner Sitzung am 10. Juli ab.

Lies hier: „Feuerwehr: Beschluss über Vollzeitstelle des Gerätewartes verschoben“

Der BLUMENFREUND am Campus.. BUY LOCAL

3 Kommentare zu Gerätewart bei der Feuerwehr bald als Vollzeitstelle

  1. Angela Bertwerden // 2. Juni 2019 um 17:03 //

    Hallo Herr Busch,
    ich kann Ihren Ausführungen weder inhaltlich, noch gedanklich oder aber auch sonst wie folgen. Gibt’s ne Übersetzung? Viele Grüße
    Angela

  2. Kommentator // 2. Juni 2019 um 11:07 //

    Hallo,
    die Feuerwehr ist kein Verein. Ein Verein kann, eine Feuerwehr muss vorhanden sein. Jede Stadt/Gemeinde hat laut Gesetz eine entsprechend leistungsfähige Feuerwehr vorzuhalten.
    Es geht in Gescher auch wohl darum den immer größeren Aufwand zur Gerätepflege/ Wartung Einsatznachbereitung und und und nicht mehr auf den Schultern von ehrenamtlichen auszutragen.

  3. Matthias Busch // 1. Juni 2019 um 11:21 //

    Hallo zusammen,
    Ich folge dieser Empfehlung nicht. Natürlich hat die Feuerwehr einen gewissen Status. Aber auch in anderen Vereinen (dazu zählt auch für mich die Feuerwehr) haben Persönlichkeiten Verantwortung die nicht unterschätzt werden darf. Ich persönlich sehe es nicht das dieses durgesetzt werden soll. Ich kenne viele Feuerwehr Kollegen aus den Nachbargemeinden.
    Da heißt es nur, Gescher kein Geld in der Kasse aber einen hauptamtlichen installieren.
    Ich denke auch dieses passt nicht. Trotz alledem macht die Feuerwehr in Gescher einen tollen Job

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: