Newsticker

Abwasserwerk bleibt in der Erfolgsspur

522.000 Euro Überschuss erwirtschaftete der Eigenbetrieb.

Gescher (fjk). Das Abwasserwerk der Stadt Gescher bleibt auch unter seinem neuen Chef Rolf Hackling in der Erfolgsspur. 522.000 Euro Überschuss erwirtschaftete der Eigenbetrieb der Stadt im Jahr 2018. 140.000 Euro davon fließen als Eigenkapitalverzinsung in die Stadtkasse.

Rolf Hackling setzt den Erfolgskurs von Hendrik Stegemann fort.

Auch in den kommenden Jahren rechnet Hackling mit anhaltenden Überschüssen. Zwischen 474.000 und 510.000 Euro werden erwartet.

Gebührenerhöhungen stehen aktuell nicht an. Der Werksausschuss stimmte der Bilanz 2018 und der Entlastung der Betriebsleitung einstimmig zu.

Als größere Investitionsmaßnahmen sind in diesem Jahr die Reduzierung des Regenwasserabflusses in das Schmutzwassersystem in Hochmoor und der Bau eines Regenklärbeckens im Gewerbegebiet an der B 525 vorgesehen.

Der Betrieb sei auch weiterhin in der Lage, so Rolf Hackling, die ihm übertragenen Aufgaben auftragsgemäß zu erfüllen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: