Newsticker

Neuer Klimaschutzmanager beim Kreis Borken

Kreis Borken (pd). Der Kreis Borken hat einen neuen Klimaschutzmanager: Rouven Boland verstärkt seit Juni den Fachbereich Natur und Umwelt der Kreisverwaltung. Der 28-Jährige lebt in Dorsten-Rhade und hat einen Masterabschluss in Stadt- und Regionalentwicklungsmanagement an der Ruhr-Universität Bochum gemacht.

Landrat Dr. Kai Zwicker (re.) und Kordula Blickmann, Leiterin des Fachbereichs Natur und Umwelt, begrüßten Klimaschutzmanager Rouven Boland am Kreishaus

„Der Kreis Borken nimmt den Klimaschutz sehr ernst und arbeitet dabei mit vielen Akteuren zusammen – Natur- und Umweltverbänden, der Landwirtschaft, Energieversorgern, der Wirtschaft, kommunalen Akteuren und vielen weiteren. Diese Aufgabe können wir nicht alleine bewältigen“,  hob Landrat Dr. Kai Zwicker bei der Begrüßung des neuen Mitarbeiters hervor.

Ein Schwerpunkt seiner Arbeit werde sicherlich auch die Beschäftigung mit Klimafolgen sein. „Starkregen wird uns bestimmt in Zukunft häufiger beschäftigen, auch die Frage, wie wir mit Gewässern umgehen und wie wir ein Bewusstsein dafür schaffen, dass Wasser knapp werden kann“, sagt Rouven Boland.

Wichtig sei ihm auch die Information und Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger, sagt der Klimaschutzmanager. „Ich möchte das Bewusstsein für den Klimaschutz stärken – aber  nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern mit Tipps und Anregungen.“

Der BLUMENFREUND am Campus.. BUY LOCAL

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: