Newsticker

Kreis Borken: Arbeitslosenquote weiterhin niedrig

Kreis Borken (pd). Die Quote der SGB-II-Arbeitslosen (Langzeitarbeitslose) im Kreis Borken ist im Juli stabil geblieben. Das teilt Landrat Dr. Kai Zwicker mit. Das „Jobcenter im Kreis Borken“ weist für den Monat Juli 2019 insgesamt 4.329 erwerbsfähige Leistungsberechtigte aus, die als arbeitslos registriert sind. Die Gesamtarbeitslosenquote betrug im Juli im Kreis Borken 3,5%.

Im Vergleich zum Vormonat Juni ist die Zahl der SGB-II-Arbeitslosen damit um 59 Personen gestiegen, gegenüber dem Vorjahresmonat jedoch um 71 Personen gesunken. Die Quote der arbeitslosen Grundsicherungsempfänger an den zivilen Erwerbspersonen ist im Kreisgebiet gegenüber dem Vormonat unverändert und liegt aktuell bei 2,0 Prozent.

„Der leichte Anstieg der SGB-II-Arbeitslosen im Juli zu Beginn der Sommerferien ist saisontypisch und war zu erwarten“, teilt Landrat Dr. Kai Zwicker über die aktuelle Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt mit. Zudem sei der Anstieg darauf zurückzuführen, dass mehrere große Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung Ende Juni ausliefen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: