Newsticker

Kreisverkehr Bahnhofstraße/Schildarpstraße frühestens 2020

Gescher (fjk). Eine scheinbar „never ending story“ ist das Projekt Kreisverkehr Bahnhofstraße/Schildarpstraße. Um so erfreulicher die Mitteilung von Bürgermeister Kerkhoff im Mai dieses Jahres, es werde mit den Bauarbeiten im Herbst losgehen. Das Land NRW habe die Förderung des Projektes mit 490.000 Euro angekündigt. Wie der Kreis Borken jetzt mitteilt, wird sich der Baubeginn weiter verzögern. 

Der angekündigte Förderbescheid liegt  noch nicht vor, so dass mit den weiteren Arbeiten nach den Förderbedingungen noch nicht angefangen werden darf, so der Kreis. Alle planerischen Vorarbeiten liegen im Kreishaus fertig auf dem Schreibtisch. Unverzüglich nach Erhalt des Förderbescheides werde man mit den Ausschreibungen  beginnen und die Maßnahmen hoffentlich noch in diesem Jahr vergeben können. So wird die Baumaßnahme nicht vor 2020 durchgeführt. Sie soll 9 Monate dauern.

Die Maßnahme gefördert zu bekommen, hatte sich als nicht  einfach dargestellt. Eine Landesförderung war wegen der aus Sicht des Landes zu geringen Verkehrsbedeutung für den überörtlichen Verkehr zunächst nicht geplant. „Inzwischen konnte aber erreicht werden, dass der Kreisverkehr Bahnhofstraße als eigener Bauabschnitt in die Förderung des Landes aufgenommen wurde,“ erläutert Karl-Heinz Goerdes, Pressesprecher des Kreises.

Lies hier: Land fördert Straßenbau, Gescher dabei

Lies hier: Straßenbericht 2018 – Kreis Borken.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: