Newsticker

Angler mit dem Fischbestand in der Berkel zufrieden

Bisher trotz Hitzewelle keine Probleme mit Sauerstoffmangel

Gescher (fjk). Entspannung pur an der Berkel, nur das Rauschen des Wehrs von Alfers Mühle ist zu hören. Jürgen Mümken, Mitglied im örtlichen Angelverein, liebt die Stunden an der Berkel. „Die Sommerzeit ist  Saison für die „Berkelangler“, sagt er im zufälligen Gespräch mit GescherBlog.

Mit dem Fischbestand in der Berkel ist der Hobbyangler zufrieden. Rotfedern, Rotaugen, gelegentlich  ein Karpfen aber auch Zander, Aal und Hecht seien anzutreffen. Erst vor wenigen Tagen habe er einen 60 cm großen Karpfen aus der Berkel gezogen.

Mit dem Problem Sauerstoffmangel hatten die Verantwortlichen in diesem Jahr bisher nicht zu kämpfen. Sauerstoffmangel in der Berkel führt oft zu erheblichem Fischsterben. Er ist die Folge von Trockenheit und plötzlichen Regenflutwellen wie im vergangenen Jahr.

Lies hier: „Dem Aasee in Münster geht es wieder gut“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: