Newsticker

Neues Wohnbaugebiet „Am Schultenrott“

60 bis 80 Grundstücke können ab Herbst 2020 zur Verfügung stehen.

Gescher (fjk). Gescher wird schon bald über ein neues Baugebiet verfügen: Die Grundstücksgesellschaft der Stadt Gescher hat im Süden der Stadt, zwischen Schultenrott, Schildarpstraße und Zur Alten Vogelstange eine 62.000 qm große Grundstücksfläche erworben. „Wir gehen davon aus, dass sich hier 60 bis 80 Grundstücke realisieren lassen,“ erklärt Geschäftsführer Uwe Wißmann.

Dabei geht Uwe Wißmann (links) von Grundstücksgrößen „um die 500 qm aus.“ Wenn`s gut läuft könnten schon ab Herbst 2020 die ersten Häuser gebaut werden.“

Der Preis -voll erschlossen- für die Flächen dürfte mehr oder minder deutlich über 140 Euro/qm liegen, dem Preis des letzten großen Baugebietes „An den Bachgärten.“

Bürgermeister Kerkhoff bittet Kaufinteressierte sich noch nicht zu melden. Nachdem  die Planungen für das Areal begonnen haben, können sich Bauwillige ab nächstes Jahr bei der Stadt melden, um ein Grundstück zugeteilt zu bekommen. „Diese werden sicher nicht nach dem „Windhundprinzip“, sondern nach vom Rat abgewogenen sozialen und ökonomischen Kriterien vergeben“.

*Foto: Stadt Gescher

Kontakt:

Grundstücksgesellschaft Gescher mbH
Marktplatz 1
48712 Gescher

Tel: 02542 60229

Der NEUE Blumenfreund – BUY LOCAL funktioniert!

1 Kommentar zu Neues Wohnbaugebiet „Am Schultenrott“

  1. Nur mal als Anregung:

    https://www.bund.net/themen/lebensraeume/flaechenverbrauch/
    Zitat aus dem Koalitionsvertrag von CDU/SPD laut BUND bezogen auf das gesamte Land:
    „Unser Ziel ist, den Flächenverbrauch bis zum Jahr 2030 auf maximal 30 Hektar pro Tag zu halbieren.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: