Newsticker

SV Gescher noch immer sieglos, Trainerstab unter Druck

Bezirksligist unterliegt zuhause Vorwärts Epe mit 0:2.

Gescher (fjk). Es bleibt dabei, der SV Gescher läuft seinem ersten Sieg in der Bezirksliga hinterher. Auch am heutigen Sonntag (8.9.2019) will es im heimischen AXA-Sportpark  nicht klappen. Mit 0:2 unterliegt die junge Mannschaft gegen Vorwärts Epe. Es bleibt beim letzten Tabellenplatz.

Zweifellos bemüht man sich, Optimismus auszustrahlen. Doch die Sorgenfalten bei den Offiziellen werden länger. Vorsitzender Markus Lammerding nimmt`s trotzdem mit Humor: „Zum Kreis der heimlichen Favoriten zählen wir wohl nicht mehr.“

„Der Bezirksligist SV Gescher hat eine ordentliche Vorstellung abgeliefert. Doch die 0:2-Niederlage ist kaum zu verhindern gewesen. Ich bin mir sicher, dass Vorwärts Epe am Saisonende zu den drei, vier ersten Mannschaften in der Tabelle zählen wird“, kommentiert Trainer Frank Schulz in der AZ das Spiel seiner Mannschaft.

Unterstützen soll in Zukunft Markus Schütte das Trainerteam. Er fungiert seit ein paar Wochen als sportlicher Leiter der Fußballmannschaften.

Im nächsten Spiel geht`s zum VFB Alstätte. Der steht nach einer 1:5 Schlappe gegen Adler Weseke auf Platz 15 und damit durchaus in Reichweite der Gescheraner. Für die Zuschauer gibt`s keinen Zweifel. „Die werden wir packen.“

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: