Newsticker

Eltern werden nach ihren Wünschen befragt

Betreuungsangebote auf die Bedürfnisse der Familien ausrichten

Gescher (fjk). Die Eltern von Grundschulkindern und den Kindern im letzten Kindergartenjahr haben Post von Kerstin Uphues bekommen. Die erste Beigeordnete ist in der Verwaltung u. a. für Schulen und Kindergärten zuständig. „Wir wollen die Betreuungsangebote, Offene Ganztagsgrundschule (OGS) und die sogen. Übermittagsbetreuung  (ÜMI) noch genauer auf die Bedürfnisse der Familien ausrichten.“

Dafür erhalten die Eltern einen Fragebogen, den sie bis zum 18. 10. 2019 an ihre Schule oder an die Verwaltung zurückgeben sollen. Die Befragung ist freiwillig und anonym.

Kerstin Uphues

Die Sicherstellung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf stelle in der Praxis viele Familien vor Herausforderungen, schreibt Kerstin Uphues den Eltern. Dies gelte insbesondere beim Wechsel vom Kindergarten in die Grundschule. Nicht selten sinke dann das Betreuungsangebot. Eine erste Erkenntnis sei gewesen, das die Eltern mehr Flexibilität bei der Betreuung in der Offenen Ganztagsgrundschule wünschen.

Um das zu erreichen bittet die Verwaltung um Unterstützung durch die Eltern. Der Fragebogen dient dazu, das Betreuungangebot möglichst passgenau auf Eltern und Schüler abzustimmen.

Lies hier mehr zum Thema: „Licht, Schatten und eine positive Perspektive“

Foto: Rhader Grundschule

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: