Newsticker

Grundstück der ehemaligen Ratsschänke ist verkauft

Auswärtiger Investor will hier Wohnkomplex errichten

Gescher (fjk). „Armlandstraße 13 ist verkauft“.. diese Nachricht dürfte viele Gescheraner interessieren und wohl auch freuen. Kein Grundstück in Gescher hat  so im öffentlichen Fokus gestanden wie das Areal des Investors Frank Hense an der Armlandstraße. -GescherBlog berichtete mehrfach- Jetzt sind sich die Vertragsparteien einig geworden.

Lange Zeit sah es nicht gut um die Zukunft des Grundstücks der ehemaligen Ratsschänke mit Restruine aus dem Immobilienbestand des Investors  Hense aus. Nachdem Kunstsammler Hense sich entschlossen hatte, seine unternehmerischen Aktivitäten in Gescher zu beenden und in seine Heimatstadt Gevelsberg zurückzukehren, rankten sich nicht enden wollende Spekulationen um das Baugrundstück. Fakt war nur eins: Das Grundstück stand zum Verkauf.

Mehrere Interessenten, so berichten gewöhnlich gut informierte Kreise, habe es zum Schluss gegeben. Zu denen gehörte auch Bürgermeister Kerkhoff. Er wollte die Immobilie für die Stadt erwerben. Die Ratsvertreter streubten sich jedoch. Die Entscheidung wurde mehrfach verschoben und dann auf den 13. November vertagt. Dieser Termin  hat sich nun erübrigt.

Neuer Eigentümer des Grundstücks ist ein auswärtiger Investor. Er möchte heute noch nicht genannt werden. Architekt des Projektes wird der in Gescher bekannte Architekt Wessels sein. Er wird hier einen Wohnkomplex realisieren, genau wie Vorbesitzer Hense.

Der NEUE Blumenfreund – BUY LOCAL funktioniert!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: