Newsticker

Drei Gescheraner im Juso Vorstand des Kreises Borken

Kreis-Jusos sprechen sich für das Duo Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken aus

Gescher (pd/fjk). Geschers Jusos sind aktiv und jetzt auch gut im Kreisvorstand vertreten. Zu stellvertretenden Vorsitzenden  wurden Josefin Gremm und Christian Schultewolter aus der Glockenstadt gewählt. Die Versammlung in Bocholt ernannte letzten Samstag den Gescheraner Patrick Engling zum Beisitzer. Die Wahlen gelten für die nächsten zwölf Monate. 

In der anstehenden Wahl zum Bundesvorsitzenden der SPD sprechen sich die Jusos für das Duo Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken aus. Sie rufen  alle Parteimitglieder dazu auf, sich am Wahlgang zu beteiligen. Denn das Format zur Findung einer neuen Parteispitze lebt von einer hohen Beteiligung, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Größer? – Klick auf Bild!

Für die Jusos hätten  Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken bereits bewiesen, dass sie es ernst meinen und ihnen die Zukunft der SPD eine Herzensangelegenheit ist, schreiben die Jungsozialisten. “ So hat uns Norbert Walter-Borjans schon zu seiner Zeit als Finanzminister von seiner Person überzeugt, indem er den Ankauf der sogenannten Steuer-CDs verantwortet und damit Milliarden an Steuergeldern nachträglich eingetrieben hat“ Saskia Esken sei eine ausgesprochene Expertin in digitaler Infrastruktur, die für das Themenfeld die nötige Erfahrung mitbringt und für eine moderne SPD steht

Ebenso wollen die Jusos einen Antrag einbringen, der sich  mit der geplanten Schließung der Entbindungsstation am Borkener Krankenhaus beschäftigt.  Hierzu soll es eine Petition mit dem Borkener SPD-Ortsverein geben.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: