Newsticker

Auf geht`s: Mit dem Wintersportverein in`s Zillertal

Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen. Für Kinder gibt`s Preisnachlässe. 

Gescher (fjk). Das Zillertal ist für die Freunde des Wintersportvereins St. Gescher e. V. so etwas wie eine zweite Heimat geworden. Seit der Vereinsgründung vor 32 Jahren hat es keine Saison gegeben in der das beliebte Skigebiet nicht im Tourenprogramm des Vereins stand. In diesem Jahr geht es gleich zweimal in die beliebten Skigebiete rund um Ried-Kaltenbach. 

Vom 24. Januar 2020 bis zum 1. Februar geht es los. Die Reiseleitung hat „Siggi“ Bone. Mit 6 abwechselungsreichen Skigebieten und den damit verbundenen 452 PistenKM wird man eine schöne erlebnisreiche Woche haben, schreiben die Organisatoren um Frank Tenhaken in ihrem Prospekt.  „Wir sind in der glücklichen Lage unsere eigenen Busse vor Ort zu halten, um ganz flexibel die verschiedenen Skigebiete zu erkunden,“ heißt es dort weiter. Reisebegleiter Siggi Bone hat für dieses Jahr eine ganz besondere Skitour geplant.  Sie geht  von Kaltenbach bis zum Tuxer Gletscher. -Hier Prospekt- 

Vom 4. April 2020 bis zum 11. April steht das Zillertal wieder auf dem Programm.  Die Busse stehen auch hier die ganze Woche zur Verfügung der Urlauber und sammeln diese nach dem Frühstück in den Pensionen ein, um gemeinsam die kurze Fahrt zur Talstation zu machen. Hier geht es als Gruppe, Familie oder Individualist durch das Skigebiet Hochzillertal und Hochfügen. Die Tour wird wie in den letzten Jahren vom Vereinsboss Frank Tenhaken selbst begleitet. Bei ausreichendem Interesse will Frank Tenhaken  im Laufe der Woche auch die Skigebiete Zell, mit Gerlos und Königsleiten, sowie Horberg mit Penken erkunden. Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen. Für Kinder gibt`s Preisnachlässe.

Download hier Reiseprospekt mit mehr Infos, Preise usw.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: