Newsticker

8. Bildungskonferenz des Kreises in der Gesamtschule

Probleme und Herausforderungen stehen positive Ergebnisse gegenüber

Gescher (pd). „Leidenschaft und Engagement für die Bildung im Westmünsterland sind deutlich zu spüren“, lobte Uwe Neumann, schulfachlicher Dezernent der Bezirksregierung Münster, den Ablauf der diesjährigen Bildungskonferenz des Kreises Borken. Sie fand in der Gesamtschule Gescher statt.

Im Blickpunkt standen die vier Themenfelder Kita/Grundschule, Sekundarstufe I, Berufliche Bildung und Weiterbildung. Engagiert wurde darüber in Gesprächsrunden unter Moderation von Elisabeth Büning und Sandra Schulz-Kügler vom Kreis Borken diskutiert.

Kreisdirektor Dr. Ansgar Hörster, im Kreishaus für den Bildungsbereich verantwortlich, sagte zu Beginn der Veranstaltung: Sicherlich gebe es im Westmünsterland Probleme und Herausforderungen. Allerdings seien auch viele positive Ergebnisse deutlich geworden – bis hin zu bundesbesten Azubis und zur Verleihung des „Deutschen Lehrerpreises“ an einen Pädagogen im Kreis Borken.

Über 100 Fachleute von Schulen, Kitas sowie weiteren Bildungseinrichtungen und ihren Trägern, zudem aus Politik, Wirtschaft und Kommunen nahmen gemeinsam mit den Mitgliedern des Lenkungskreises des Regionalen Bildungsnetzwerkes und erstmals der Bezirksschülervertretung an der Veranstaltung teil.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: