Newsticker

„Tagesmutter zu sein ist ein toller Job“

Informationsveranstaltung des Kreises Borken und der Stadt Gescher

Gescher (fjk). Am Donnerstag gab`s im Rathaus leckeren Apfelkuchen und duftenden Kaffee. Eingeladen hatte der Fachbereich Jugend und Familie des Kreises Borken zu einer Informationsveranstaltung über den „Job“ der Tagesmutter. Hintergrund: Der Kreis Borken sucht weiterhin Frauen.. auch Männer für ein alternatives Angebot zur Kita in der Kinderbetreuung.

Die Wichtigkeit des Anliegens unterstrichen Kerstin Uphues, zuständige Dezernentin im Rathaus, und Bürgermeister Thomas Kerkhoff durch ihre Anwesenheit. Gescher würde gern weitere Tagesmütter für die Glockenstadt engagieren.

Tagesmütter, aktive und Neu-Interessenten, sowie Mitarbeiter des Kreises Borken und der Verwaltungsspitze der Stadt trafen sich am Donnerstag zu einem Gedankenaustausch.. bei Kaffee und Kuchen..

 

Vor der Infoveranstaltung trafen sich Tagesmütter aus Gescher mit Ruth Franzbach, Koordinatorin der Kindertagespflege im Kreis Borken, und Beate Wittenbrink, Fachberaterin für die Orte Gescher und Heiden, zu einem Erfahrungsaustausch. Erst im September vergangenen Jahre wurde am Esterner Grenzweg in Gescher eine sogen. Großtagespflegestelle eröffnet. -Lies hier-

Die interessierten Mütter wurden an diesem Abend umfassend informiert. Wie kann ich mich qualifizieren? Bin ich versichert? Wie gehe ich mit dem Erziehungsauftrag der Eltern um? Fragen die von Ruth Franzbach und Beate Wittenbrink ausführlich beantwortet wurden. Mit den Eltern jeden Kindes werde ein Betreuungsvertrag abgeschlossen. Für Kinder unter 3 Jahren ist die Kindertagespflege ein gleichrangiges Angebot zur Betreuung in einer KITA.

Bürgermeister Thomas Kerkhoff war beeindruckt vom überzeugenden Engagement der Tagesmütter. Das habe ihm die heutige  Diskussion mit ca. 10 aktiven Tagesmüttern vermittelt. Interessierte Frauen und Väter, auch Immobilienbesitzer die Interesse haben, Räumlichkeiten für eine Großtagespflege an die Stadt zu vermieten, können sich an eine der folgenden Anschriften wenden.

Beate Wittenbrink
Tel. 02861 8222 15
Email: b.wittenbrink@kreis-borken.de
(Kreisjugendamt in Borken)

oder

Kerstin Uphues
Tel. 02542 60202
Email: uphues@gescher.de
(Rathaus Gescher)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: