Newsticker

d.velop Ladies sind fit für die Saison

2020 gehen drei Neuzugänge für die d.velop Ladies an den Start

Gescher (fjk). d.velop, der Softwarespezialist vom Campus, stellte heute sein Team für die Radrennsaison 2020 vor: Die d.velop Ladies. Mit dabei auch eine Lokalmatadorin aus Stadtlohn, Pia Heming.

2020, bereits im zweiten Jahr unter dem Team-Namen „d.velop Ladies“, steht für die Mannschaft rund um die Teamleiter Anne und Ralf Stambula vor allem die Nachwuchsförderung im Mittelpunkt.

Junge Fahrerinnen bekommen bei den d.velop Ladies die Chance, Erfahrungen im Kader zu sammeln und die Tür in den Profisport aufzustoßen. 2020 gehen drei Neuzugänge für die d.velop Ladies an den Start.

Erneut mit an Bord ist die 19-jährige Pia Heming aus Stadtlohn, die als Lokalmatadorin, trotz einer Knieverletzung, die ihr zu schaffen machte, nicht nur beachtliche Erfolge einfahren, sondern auch eine feste Fangemeinde um sich sammeln konnte.

Sie und alle anderen „Ladies“ wurden im Rahmen der offiziellen Teamvorstellung am 21. Februar auf dem d.velop campus in Gescher der Öffentlichkeit und einer Vielzahl an geladenen Gästen vorgestellt.

Rund 50 Rennen im In- und Ausland stehen in der Saison für die d.velop Ladies auf dem Programm. Eine kräftezehrende Aufgabe. Doch das Team zeigte sich zum Saisonstart gesundheitlich top in Schuss und hochmotiviert. Auch die Chemie zwischen den Damen stimmt, laut Teamleiter Stambula gerade in stressigen Zeiten ein Merkmal, das die Ladies besonders auszeichnet.

Die d.velop Ladies 2020: Bianca Lust, Naima Diesner, Pia Heming, Hannah Streicher, Nathalie Verschelden, Lena Reißner, Friederike Stern, Mira Winkelhag, Vanessa Wolfram, Tatjana Paller.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: