Newsticker

Nicht unerwartet: Sparkassen Giro 2020 abgesagt

Neuer Termin 3. Oktober 2021 - Start in Enschede

Gescher (pd). Veranstalter und Organisatoren bedauern diese Absage zutiefst: Der 15. Sparkassen Münsterland Giro wird in diesem Jahr nicht stattfinden und auf den 3. Oktober 2021 verschoben. Corona trifft auch den Radsport hart, doch Vorrang habe letztendlich die Gesundheit aller Beteiligten, heißt es von der Veranstaltergemeinschaft mit der Stadt Münster, den vier münsterländischen Landkreisen.

Bürgermeister Dr. Onno van Veldhuizen, Stadt Enschede: „Die Vorbereitungen für den Profistart des Sparkassen Münsterland Giro 2020 am 3. Oktober in Enschede waren auf einem guten und vielversprechenden Weg.

Landrat Kreis Borken, Dr. Kai Zwicker: „Leider klappt es mit der Premiere eines grenzüberschreitenden Startes für das Profirennen in diesem Jahr noch nicht. Damit wächst jedoch die Vorfreude auf 2021 und die Gewissheit, dass wir den völkerverbindenden Charakter des Radsports im nächsten Jahr ganz besonders in den Fokus nehmen werden. Schließlich sind Gronau und Enschede die Geburtsorte der ersten Euregio in Europa überhaupt – einen besser geeigneten Startort kann es gar nicht geben.

Infos: Die bereits angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jedermannrennen werden über den Dienstleister „mika:timing“ über Erstattungsmöglichkeiten des Startgeldes informiert.www.sparkassen-muensterland-giro.de

Kommentar hinterlassen

%d Bloggern gefällt das: