Newsticker

Gefährlicher Schwelbrand in Silo der Genossenschaft

Gescher (fjk). Zu einem besonderen Einsatz wurde  die Freiwillige Feuerwehr Gescher heute am Nachmittag gerufen. Der Einsatzort nur wenige hundert Meter von der Feuerwehrwache: Brand in der Genossenschaft. In einem Futtersilo war Brandgeruch bemerkt worden. Die herbei gerufenen Kameraden der Feuerwehr erkannten die Brisanz des Einsatzes sehr schnell. Verpuffungsgefahr. 

Den ersten Hinweis auf einen Brand hatte ein Landwirt gegeben. Er bemängelte, verkokeltes Viehfutter erhalten zu haben. Die Feuerwehr lokalisierte die Brandherde schnell. Ein Versuch, den Schwelbrand mit CO2 zu ersticken scheiterte zunächst. Deshalb wurde eine „Feuerwehrspezialeinheit“ aus Gladbeck hinzugezogen. Der Einsatz wird möglicherweise bis in die Morgenstunden dauern, so Einsatzleiter Christian Nolte.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: