Newsticker

Feuerwehr darf private Pools nicht füllen

Wer sich abkühlen möchte, kann ab 2. Juni in`s Freibad gehen

Gescher (pd). In den vergangenen Tagen ist es vermehrt zu privaten Anfragen an die Freiwillige Feuerwehr Gescher gekommen, ob diese bei Befüllung von privaten Pools Unterstützung leisten könnten. „Das geht nicht,“ teilt der Bürgermeister heute in einer Presseerklärung mit.

Die Feuerwehr und die  Stadt Gescher können die starke Nachfrage aufgrund der Einschränkungen im Freibad in Gescher von  Covid 19 nachvollziehen, dennoch kann die Feuerwehr  grundsätzlich solchen Anfragen nicht nachkommen.

Die ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte stehen in Gescher und Hochmoor zu jeder Tages‐ und Nachtzeit  zwecks Gefahrenabwehr zur Verfügung. Falls es zu einer Dürrezeit kommen würde und Anfragen durch  örtliche  Landwirte  zwecks  Bewässerung  von  privaten  Flächen  auftreten  sollten,  wäre  eine  Unterstützung der Feuerwehr ebenso nicht möglich, gleichwohl die private Abkühlung nachrangig zu  betrachten ist.

Eine Abkühlung ist Dank der intensiven Arbeit des Freibadteams dennoch möglich. Das Freibad ist ab  Dienstag, 02. Juni 2020 zu 12:00 Uhr für Besucher geöffnet. Aufgrund der aktuellen Lage von Covid‐19  ist das Infektionsschutz‐ und Zugangskonzept für das Freibad erarbeitet worden. Weiter Informationen  können der städtischen Homepage entnommen werden.

Eine Eintrittskarte ist ausschließlich über die  städtische Homepage unter www.gescher.de/freibad zu erwerben.

*Foto: pixabay.com/Motiv

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: